Kontakt

Freies Gymnasium Bern

Beaulieustrasse 55
CH-3012 Bern
031 300 50 50

Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailinfo(at)fgb.ch

Öffnet internen Link im aktuellen FensterKontaktformular »

Beaulieustrasse 55
CH-3012 Bern
031 300 50 50
info(at)fgb.ch
test
Sitemap  |  Impressum | Login

"Orpheus in der Unterwelt - die wahre Geschichte"

Kann Orpheus seine Eurydike aus der Unterwelt befreien? Oder wird der feige Bluffer sich am Ende überlegen, seine zickige Schönheit doch lieber dort unten zu lassen? Die wahre Geschichte erfahren Sie in der geistreichen und sehr unterhaltsamen Komödie von Samantha Seyerlein (Matur fgb. 2013).

Für alle Schulstufen geeignet.

Theatergruppe des Freien Gymnasiums Bern

  • Samstag, 28. Januar 2017, 19.30 Uhr, Aula
  • Sonntag, 29. Januar 2017, 17.00 Uhr, Aula

Vorverkauf 031 300 50 50 
Familien des fgb. benutzen den Verkauf bitte via ihre Kinder in der Halle
in der 10-Uhr-Pause.

Flyer (PDF, 8.5 MB)

Besuchstag am 26. Januar

Besuchen Sie den "ganz normalen Freigymer Unterricht" am Donnerstag, 26. Januar 2017 zwischen 8 und 16 Uhr. Die Stundenpläne finden Sie im Download-Menu ». Die 40-minütigen Lektionen beginnen um 08.10, 09.05, 10.00, 10.50, 11.40, 12.30, 13.20, 14.10, 15.05 und 15.55 Uhr. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Orientierungsabend am 30. Januar

Die Schulleitung lädt Neuinteressierte herzlich ein zu einem Informationsabend über das Profil und Angebot der Schule:

Montag, 30. Januar 2017, 19.30 - ca. 21.15 Uhr
Musikzimmer

Keine Anmeldung nötig
Bus Nr. 11, Haltestelle Brückfeld
Fürs Parkieren bitte P+R Neufeld benutzen

Das Freie Gymnasium kurz erklärt

Mit über 150-jähriger Tradition bietet die Schule mit Erfolg eine leistungsfördernde und fürsorgliche Umgebung.

  • Rund 350 Schülerinnen und Schüler von der 5. Klasse bis zur Matur im selben Haus
  • Tagesschule mit kurzer Mittagspause und Mensa »
  • Gründung 1859 auf christlicher Grundlage mit humanistischem Profil, siehe Geschichte » und Grundsätze »
  • Seit 1909 kantonal und eidgenössisch anerkannte Hausmaturität
  • Seit 1964 kantonale Staatsbeiträge mit Leistungsvereinbarung 

Das Gymnasium beginnt nicht erst im Gymnasium, sondern in der 5. Klasse:

  • 5. und 6. Schuljahr: Vorbereitungsklassen » für eine spätere gymnasiale Laufbahn

  • 7. und 8. Schuljahr (Sexta und Quinta): Beginn des Untergymnasiums »
    - Pflichtwahl zwischen Latein oder Naturwissenschaftlichem Arbeiten
    - Einzelfächer statt NMM


  • 9. Schuljahr: Fokusklasse - NEU ab 2017/2018
    - Vorbereitung, Befähigung für Eintritt in die Quarta
    - Für Schülerinnen und Schüler mit genügendem Sekundarschulzeugnis der 8. Klasse, die die Qualifikation ins Gymnasium
      des fgb. erreichen wollen.

  •  9. bis 12. Schuljahr: Gymnasium »
    - Beginn des Schwerpunktfachs » und des musischen Faches (Bildnerisches Gestalten oder Musik) erst im  z w e i t e n   
      Semester der Quarta; die Wahl dieser Fächer erfolgt im ersten Semester der Quarta (gilt ab 2017/2018).
    Zweisprachige Matur » (Englisch)
  • Einheitlicher Lehrplanbogen über alle Klassen nach kantonalen Vorgaben



Offene Stellen

Siehe Stellen »

Nächste Orientierungsabende

Die Prorektorinnen und der Rektor laden Neuinteressierte herzlich zu Orientierungsabenden ein: 

  • Mo, 30. Januar 2017
  • Mi, 1. März 2017
  • Di, 25. April 2017
  • September 2017
  • November 2017
  • Januar 2018

Dauer: Jeweils 19.30 - ca. 21.15 Uhr
Ort: Musikzimmer

Keine Anmeldung nötig
Bus Nr. 11, Haltestelle Brückfeld
Fürs Parkieren bitte P+R Neufeld benutzen

Individueller Schnuppertag

Noch unsicher bei der Schulwahl? Interessierte Schülerinnen und Schüler dürfen gerne einen Schnuppertag in einer "Freigymer" Klasse verbringen: Studieren Sie die Stundenpläne », wählen Sie die Klasse und den geeigneten Tag aus, rufen Sie etwa drei Schultage vorher an und  melden Sie Ihren Sohn, Ihre Tochter an. Am Tag des Besuchs kommen Sie zum Sekretariat, die Lehrkraft der ersten Lektion holt den Gast ab. Der Rest des Tages läuft von allein... Ein Schulbesuch bei uns ist immer ein positives Erlebnis.