Newsletter 015 des Vereins Ehemaliger des Freien Gymnasiums Bern

Liebe(r) Ehemalige(r), in diesem Newsletter laden wir Dich herzlich zu «Meet your teacher» ein. Weiter sind wir für Deine Unterstützung am Berufsinformationsabend dankbar und blicken auf einen spannenden Projekttag an der Schule zurück.

 

Meet your teacher am 30. März

Meet your teacher 2019Es freut uns, Dir mitzuteilen, dass wir am Montag, den 30. März 2020, eine zweite Durchführung des Anlasses «Meet your teacher» organisieren können. Die durchwegs positiven Rückmeldungen aus der Gruppe Ehemaliger des letztjährigen Anlasses hat uns dazu bewogen, in der Lehrerschaft nach einer weiteren Lehrperson zu suchen, die sich bereit erklärt, eine Unterrichtseinheit mit interessieren Ehemaligen zu gestalten.
Diese Veranstaltung steht ganz im Zeichen des naturwissenschaftlichen Faches Physik. Peter Abegglen wird eine Physikstunde zu einem Überraschungsthema halten! Er hat uns versprochen, den Schwierigkeitsgrad dem Ausbildungsstand der Ehemaligen anzupassen.
Wer erneut die Schulbank drücken möchte, ist gebeten sich zwecks Planung per E-Mail (laura.greter@students.unibe.ch) bis 23. März 2020, bei uns zu melden.
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

 

Wir suchen Dich! Berufsinformationsabend vom 29. Oktober 2020

Am Donnerstagabend, den 29. Oktober 2020, organisiert der Ehemaligenverein zum achten Mal den Berufsinformationsabend für die Sekunden und Primen. Ehemalige aus den verschiedensten Berufsfeldern stehen den Schülern Rede und Antwort und geben einen Einblick in ihren Beruf.
Und hier kommst Du ins Spiel: Wir sind auf der Suche nach Referentinnen und Referenten aus den verschiedensten Berufsfeldern wie Architektur, Biologie, Lehrer, Sprachen, Recht, Ingenieure und weitere. Hast Du Lust und Zeit, Dein Berufsfeld an Deiner ehemaligen Maturitätsschule zu vertreten und Deine Faszination für Deinen Beruf zu vermitteln, um «Nachwuchs» zu gewinnen? Wir freuen uns über Deine Zusage!
Laura Zoë Greter steht bei Fragen gerne zur Verfügung (laura.greter@stundents.unibe.ch +41 79 777 13 49).

An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal bei den Ehemaligen, die am letzten Berufsinformationsabend im Jahr 2018 mitgemacht haben.

 

Projekttag «Flucht und Asyl»

«Mit dem Simulationsspiel «Stationen einer Flucht» wurde ein Fluchterlebnis nachgestellt und für uns realer und nachvollziehbarer», erklärt Eva. Ladina schreibt: «Ich war sehr aufgeregt und freute mich sehr auf den Simulationstag mit den Asylsuchenden. (…) Am Vormittag fand das Simulationsspiel statt. Wir wurden für die Rollenspiele in Familien mit richtigen Namen und Geschlechtern eingeteilt. (…) Am Nachmittag wurden uns Themen, wie Fluchtgründe und das Asylverfahren nähergebracht.»

Ladina erklärt danach: «Der ganze Tag hat mich berührt und er wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Es war eine super Erfahrung und ich war fasziniert, wie offen die Menschen auch uns gegenüber waren.» Selina schreibt: «Mir kamen sogar die Tränen, als ein ehemaliger Asylsuchender seine Fluchtgeschichte erzählt hat.» Eva meint: «Ich denke nach wie vor oft an die Eindrücke dieses Tages zurück und betrachte nun viele Situationen aus anderer Sicht.»

Der Ehemaligenverein hat diesen Projekttag finanziell unterstützt. Hier gehts zu den Eindrücken der Teilnehmenden.

Newsletter abmelden | Daten ändern | Newsletter abonnieren | Newsletter Archiv | Website