Newsletter 013 des Vereins Ehemaliger des Freien Gymnasiums Bern

Liebe Ehemalige! In diesem Newsletter möchten wir Euch noch einmal an die diesjährige Jahresversammlung einladen. Zudem erzählt der neue Rektor José Oberson, wie er die ersten Wochen am Freigymer erlebt hat.

 

Bist Du am 19. September 2019 auch dabei?

Unser Verein ist im Wandel. Aufgrund der sinkenden Anzahl Mitglieder haben wir, die Vorstandsmitglieder des Vereins Ehemaliger des Freien Gymnasiums, uns zum Ziel gesetzt, den Verein attraktiver für Dich, aber auch für potentielle Neumitglieder zu machen. Um den Vereinsgedanken vermehrt zu leben, erlauben wir uns, mit unseren Mitgliedern per Du zu kommunizieren. Wir möchten aber auch mehr Events für Dich und alle anderen Vereinsmitglieder organisieren.

Beispielsweise möchten wir der Jahresversammlung zusätzliche Mehrwerte geben. Deshalb haben wir uns dafür engagiert, ein Grillfest und ein Apéro zu organisieren, um den persönlichen Austausch unter den Mitgliedern vor der traditionellen Versammlung zu fördern. Wir würden uns sehr freuen, auch Dich begrüssen zu dürfen. Es sind auch Partnerinnen und Partner sowie Alumni willkommen, die (noch) nicht Mitglieder unseres Vereins sind. Nicht-Mitglieder bezahlen 35.- als Unkostenbeitrag für die Verpflegung, Freigymer-Abgänger können am Abend selbst auch die Mitgliedschaft beantragen.

Wenn Du Dich noch nicht gemeldet hast, trage Dich doch gleich jetzt im Doodle ein (bei einer Abmeldung kein Häkchen setzen) oder schreib' uns eine E-Mail. Wir haben bereits 30 Anmeldungen, würden uns aber sehr freuen, wenn noch weitere dazukommen. Wenn Du lieber Briefe schreibst, darfst Du Dich auch per Post über „Sekretariat fgb.-Alumni, Wangelenrain 15, 3400 Burgdorf) anmelden.

An der Versammlung möchten wir nicht nur die Mehrwerte der Vereinsmitgliedschaft aufzeigen, sondern im Detail die Totalrevision der Statuten besprechen. Im Vorstand gibt es zudem personelle Wechsel, für das Amt als Revisor suchen wir ferner eine motivierte Nachfolge (siehe Beitrag unten). Am 19. September starten wir mit dem Apéro ab 17 Uhr, Grilladen gibt es ab 18.30 Uhr. Die Jahresversammlung beginnt um 20 Uhr gemäss den Traktanden (Einladung, Seite 2). Die Statutenrevision sowie die Jahresrechnung 2018/2019 sind im geschützten Mitgliederbereich verfügbar. Zum Abrufen hier klicken und mit Benutzername und Passwort anmelden.

 

Jährlichen Mitgliederbeitrag 2018/2019 noch nicht bezahlt?

Wir haben beim Jahresabschluss 2018/2019 bemerkt, dass uns noch einige Mitgliederbeiträge aus dem vergangenen Vereinsjahr fehlen. Dies betrifft natürlich nur Mitglieder, die den jährlichen Beitrag entrichten. Hast Du möglicherweise noch nicht bezahlt? Frage über das Schulsekretariat (031 300 50 50 oder alumni@fgb.ch) nach, wenn Du unsicher bist. Wir sind Dir dankbar, wenn Du den Betrag von Fr. 35.00 (oder Fr. 25.00 für Studenten unter 30) auf unser PC-Konto Nr. 30-3908-8, lautend auf Verein Ehemaliger des Freien Gymnasiums, 3000 Bern 26, mit dem Vermerk «Mitgliederbeitrag 2018-2019» überweisen würdest.

Man beachte: Der Einzahlungsschein, den Du mit der Einladung zur Jahresversammlung erhalten hast, gilt für den Mitgliederbeitrag 2019/2020. Wenn Du weitere Einzahlungsscheine benötigst, melde Dich beim Schulsekretariat. Solltest Du zu denjenigen Mitgliedern gehören, die eine lebenslange Mitgliedschaft oder den Startbetrag von Fr. 200.00 bis zum 35. Lebensjahr gewählt haben, kannst Du diese Erinnerung einfach ignorieren.

 

Grusswort des neuen Rektors José Oberson

Liebe Mitglieder des Ehemaligenvereins

Es freut mich, nach rund acht Jahren Bildungstätigkeit im Ausland wieder in die Schweiz zurückzukehren. Dass die erwünschte Rückkehr ausgerechnet durch das Engagement am FGB begünstigt wurde, ist eine besondere Freude. Denn bereits nach einem Monat Dienst kann ich aus eigener Warte bestätigen, wofür das FGB steht: für eine familiäre Schule mit einem traditionellen und soliden Fundament von Werten und für einen hohen Anspruch an das Lernen. Das ist ein Profil, für welches ich sehr gerne einstehe und Verantwortung übernehme. Mit Freude und Enthusiasmus arbeite ich daran, die Grundwerte des FGB zu bewahren und zu pflegen, um gleichzeitig mit den Mitarbeitenden und der Schulgemeinde innovative Schritte in die Zukunft zu gestalten. Immer im Zentrum: die Schülerinnen und Schüler des FGB. Ich bin stolz, seit dem 1. August 2019 Teil dieser Lernfamilie zu sein und freue mich darauf, viele Freunde und Mitglieder der FGB-Gemeinschaft kennen zu lernen.

Freundliche Grüsse
Ihr José Oberson

 

Herzlichen Dank für die geleisteten Dienste

Vier engagierte Personen, die sich langjährig für den Verein und die Schule eingesetzt haben, treten an der diesjährigen Jahresversammlung aus dem Vorstand bzw. als Revisor zurück. Marius Flury hat den Verein als Präsident seit 2016 mit unermüdlichem Einsatz weitergebracht; er hatte im November 2009 als Sekretär seine Vorstandstätigkeit aufgenommen. Während seiner Amtszeit vertrat er den Verein nicht nur an allen Schulvorstandssitzungen, sondern auch an zahlreichen Events, die er zusammen mit dem Vereinsvorstand für die Ehemaligen und auch für die Schule organisierte und teils neu ins Leben rief. Neben vielen anderen Projekten hat er die Reorganisation der Mitgliederverwaltung mit grossem Einsatz geleitet.

Marcel Buffat hat den Vorstand seit 2012 als Beisitzer unterstützt. Richard Staub hat als Vertreter der Lehrerschaft seit November 2015 stets für eine direkte Verbindung ins tägliche Leben an der Schule gesorgt. Christoph Grädel tritt vom Amt als Revisor zurück. Sie alle möchten mehr Zeit für ihre anderen Aktivitäten und für ihre Liebsten haben. Wir danken ihnen allen auch an dieser Stelle herzlich für ihre geleisteten Dienste zugunsten unseres Vereins.

Würdest Du uns als Revisor zukünftig zur Seite stehen? Das Amt umfasst die jährliche stichprobenweise Kontrolle der Jahresrechnung des Vereins und das Verfassen eines Revisionsberichts zuhanden der Jahresversammlung. Wahlweise kann der Revisionsbericht persönlich an der Versammlung vorgestellt oder dem Präsidium zur Verlesung übermittelt werden. Wir freuen uns über alle Meldungen – auch bei Interesse an anderen Vorstandsämtern – per E-Mail oder per Post über „Sekretariat fgb.-Alumni, Wangelenrain 15, 3400 Burgdorf. Auch Nicht-Mitglieder des Vereins sind für das Amt als Revisor willkommen.

 

Zu guter Letzt: Der direkte Draht zum Verein

Ganz egal, welches Anliegen Du hast (Mitgliedschaft, Adressmutationen, persönliche Mitteilung, Lebensereignis, etc.), wir haben ein offenes Ohr für Dich und nehmen Deine Meldungen gerne entgegen. Damit speisen wir unter anderem auch die Chronik im "Weg und Ziel".

Du erreichst uns über dieses Formular. Oder scanne einfach den QR-Code.

Newsletter abmelden | Daten ändern | Newsletter abonnieren | Newsletter Archiv | Website